www, wenn ich auf die Rechnung seh'! -                      Viel Geld für Online-Welt - das Homepage-Monopoly

Update März 2018:

Nach fast zwei Jahren ist es so weit: die Gemeinde-Website wird neu – also neu vergeben. Bis sie dann tatsächlich auf neu ist, wird das wohl noch etwas dauern.

----------

Update August 2017:

Richtig ist, dass sich etwas tut, dass die Homepage von Perchtoldsdorf neu, besser, aktueller, zeitgemäßer aber vor allem billiger werden soll. dass dafür Angebote eingeholt werden und und und. Gemeinsam mit Herrn Nowotny von der ÖVP arbeiten alle Parteien mit, das von den NEOS aufgezeigte Problem konstruktiv zu lösen.

 

Wenn dies auch nur der erste Tropfen auf einem heißen Stein ist (der ganz oben auf einem Berg namens Transparenz liegt), so ist es doch ein Anfang. Auch die Perchtoldsdorfer VP-Site hat übrigens Verbesserungsbedarf - siehe Screenshot oben aus der Rubrik Aktuelles, Subsite Perchtoldsdorf aktuell.

----------

Update April 2017:
Aus Spaß an der Freud' haben wir uns im Zuge der von den NEOS monierten Höhe der Ausgaben für Websites noch ein anderes virtuelles Glanzlicht angesehen: w-i-p.at
Lob:

- es gibt derzeit keine bekannte Malware darauf

- die Site ist schnell aber im Bereich Caching deutlich verbesserungswürdig (gtmetrix-report)

Kritik:
- kein Impressum, keine Offenlegung nach § 25 Mediengesetz - das ist auch für kleine Websites eine nicht unwesentliche Rechtsfrage.

Dazu aus einer Infobroschüre der WKO:
"Kleine" Websites und wiederkehrende elektronische Medien (elektronische Newsletter) unterliegen bloß einer eingeschränkten Offenlegungspflicht. "Kleine" Websites und wiederkehrende elektronische Medien sind solche, die über eine Präsentation und Selbstdarstellung des Unternehmens nicht hinausgehen und keinen Informationsgehalt aufweisen, der geeignet ist die öffentliche Meinungsbildung zu beeinflussen. Wenn ein Unternehmen bloß seine eigene Geschäftstätigkeit, sein Produktangebot, seine Standorte oder auch seine Unternehmensphilosophie darstellt, ist diese Schwelle in der Regel noch nicht überschritten. Bei "kleinen"Websites und wiederkehrenden elektronischen Medien reichen zur Erfüllung der Offenlegungspflicht folgende Angaben:
  • Name der Unternehmerin/des Unternehmers oder der Firma
  • Unternehmensgegenstand
  • Wohnort bzw. Unternehmenssitz
- Speed liegt im Durchschnitt, User Experience im roten Bereich
- Schriftgröße und Schriftart sind schwer lesbar bzw optimierungsbedürftig
- Buttons und Links teilweise zu klein für Touchscreens

- Server-Setup - das verwendete Apache 2.2.16 stammt vom 25. Juli 2010 (die aktuelle Version ist 2.4.25 vom 20. Dezember 2016)
- Programmiersprache PHP/5.3.3-7+squeeze14 ist aus 2013
- Duplicate Content - Ursache für Duplicate Content: Die Website ist mit und ohne "www" erreichbar. Das mag Google gar nicht, da man mit demselben Inhalt zweimal auf Kundenfang geht. Google bestraft das durch eine schlechtere Reihung indem Zugriffszahlen runtergerechnet werden.

- Seitentitel und -beschreibungen sind zu kurz für sinnvolle SEO.
- Sitemap - Es konnte keine Sitemap gefunden werden.
- Title-Attribute mit Mehrwert - Es gibt mehrere Title-Attribute, deren Inhalte mit den Link-Texten übereinstimmen und dadurch keinen Mehrwert bieten. Title-Attribute sollten zusätzliche Informationen zum Link-Ziel beinhalten.
- Alt-Attribute bei Bildern - Fehlende Alt-Attribute führen dazu, dass Screenreader, wie sie u.a. von Personen mit eingeschränktem Sehvermögen benutzen, den Inhalt der Bilder nicht näher ermitteln können.
- Google PageRank - Der PageRank dieser Seite ist ziemlich niedrig, sollte durch Backlink-Aufbau erhöht werden.

- weitere Kritik-Punkte im Detail hier:

hypestat
seitenreport-analyse
pergamon-sitecheck
Inhalt und Beliebtheit:

- keine Verbindung mit Social Media, keine Interaktion möglich

- beliebte Unterseiten sind die Rundschau, Pension Felner, Tennisclub, Burg, Sommerspiele, Freizeitzentrum, Heurige (also nicht die Politik - aber auch keine Notdienste)
- die Besucher kommen zu 50% über Verlinkungen auf anderen Seiten, zu 50% direkter Besuch

- tägliche Besucher gibt es je nach Zählart zwischen 24 (unique Visitors - also jeweils von einer IP-Adresse stammend) bis zu 150 (von einer IP-Adresse wird mehrmals zugegriffen)

- Pageimpression pro Monat - 557
Hinweis: Pageimpression meint per definitionem eine Nutzeraktion innerhalb eines Angebotes. Eine Nutzeraktion ist der Aufruf eines Inhalts, ausgelöst durch das Klicken mit der Maus (etwa auf Bilder, Links) oder durch Tastatureingabe. Auch der bloße Reload einer Site (ausgelöst durch den Nutzer) zählt extra.

- pro User werden ca 3,5 bis 7 weitere Seiten (Unterseiten) aufgerufen
- die Verweildauer liegt bei 0:35 Minuten

- fast 100% der Besucher interessieren sich für Unterhaltung und Kunst
- unterhaltsam die Wortwolke (besteht aus Eintrag und Wirtschaft)
- Backlinks: da gibt es eine Überwiegende Interaktion mit perchtoldsdorf.at zu Themen wie Ruhe und Rasenmähen, Förderungen, Sozialaktionen, Müllabfuhr, Wahlergebnisse
- Die Links auf der Site selbst fördern (anders als bei herkömmlichen Webauftritten) das Ranking der Homepage kaum (5%)
 
- "Relationship" - andere Sites mit Bezug zu Perchtoldsdorf und seiner Politik

- Wert - mangels relevanter Daten liegt der Wert bei € 0,-- (eine andere Quelle spricht immerhin von ca € 1.300,--)

Weitere Quellen zum Zahlenwerk:
visitors
similarweb-overview
----------

Update Mai 2017:

Wenig Information bekommt man auch, sucht man die im Impressum von perchtoldsdorf.at angegebenen Websites für die technische Verantwortung (arge-ideen.at) und für die Programmierung (prosumer-solutions.eu) auf (siehe Foto links).

 

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Die Homepage der Perchtoldsdorfer Bürgerliste kostet Sie nichts.
Die NEOS-Kollegen haben eine Diskussion über die Website perchtoldsdorf.at angestoßen. Es gab einige Meetings, noch mehr zugesicherte Bemühungen - aber bis dato keine Änderung: nach wie vor werden jährlich zehntausende Euros (also Geld der Perchtoldsdorfer BürgerInnen) für eine Homepage ausgegeben, die angeblich nicht mehr wirklich der letzte Schrei sein soll.
Wir haben daher mittels einiger jedem zugänglicher Tools die Qualität des lokalen Internetauftrittes überprüft und fassen die Ergebnisse hier zusammen:
Lob:
- es gibt derzeit keine bekannte Malware auf dieser Site

Kritik:
- jedoch 27 Links, die als potentiell gefährlich eingestuft werden
- Speed und User Experience liegen im roten Bereich
- Schriftgröße und Schriftart werden als schwer lesbar bzw optimierungsbedürftig eingestuft
- Server-Setup - das verwendete Apache 2.2.16 stammt vom 25. Juli 2010 (die aktuelle Version ist 2.4.25 vom 20. Dezember 2016)
- Programmiersprache PHP/5.3.3-7+squeeze14 ist aus 2013
- Ladezeit der Site (ping) - errechnet wird eine Zeit von 124 ms für die Verbindung zum Server, die durchschnittliche Ladezeit einer Seite beträgt 427 milliseconds. Das entspricht einem zu 95% langsameren Ergebnis als gemessene Ladezeiten anderer Webseiten weltweit.
- weitere Kritik-Punkte im Detail hier:
hypestat
Inhalt, Beliebtheit, Relevanz:
- beliebte Unterseiten sind die Rundschau, Pension Felner, Tennisclub, Burg, Sommerspiele, Freizeitzentrum, Heurige (also leider nicht die Politik - aber auch keine Notdienste)
- die Besucher kommen zu 50% über Google; nur 27,42% der Besucher surfen die Site direkt an
- über Social-Media-Kanäle kommen nur 1,25% der Besucher
- tägliche Besucher gibt es je nach Zählart zwischen 65 (unique Visitors - also jeweils von einer IP-Adresse stammend) bis zu 193 (von einer IP-Adresse wird mehrmals zugegriffen)
- pro User werden zwischen 1,5 und 2,38 weitere Seiten (Unterseiten) aufgerufen
- die Verweildauer liegt zwischen 0:38 und 2:04 Minuten
- die Absprungrate (also ansurfen und gleich wieder wegklicken) liegt zwischen 31,45% und 46,20%

- die Website-Besucher gehen anschließend gerne auf Seiten wie Freizeitzentrum, Burg, Ausgsteckt-Info, Heuriger-Wölflinger (so das aktuelle Ranking)

- fast 75% der Besucher interessieren sich für Unterhaltung und Kultur, ca 25% für Gesellschaft
- lesenswert dazu die Wortwolke gebildet aus den Links zu perchtoldsdorf.at (unser beliebter Gemeinde-Archivar Gregor Gatscher-Riedl wird sogar extra ausgewiesen)
- Einen guten Überblick, wer "Relationship" mit perchtoldsdorf.at unterhält (darunter versteht man eine historische Sicht auf die IP von Webseiten, deren Kontrolle/Inhaberschaft sich auf einen gemeinsamen Inhaber/Betreiber zurückführen lassen) bietet builtwith

- der Wert der Site auf Basis der genannten Zahlen (das ist - zugegebener Maßen - eine Gedankenspielerei) beläuft sich aktuell auf € 199,--; an möglichen Inserateinnahmen könnten täglich € 0,48 erzielt werden

Quellen zum Zahlenwerk:
urlm
alexa-siteinfo
similarweb
Noch ein Hinweis in eigener Sache: Die Homepage der Perchtoldsdorfer Bürgerliste kostet Sie nichts.
----------
Update März 2017:

Nicht nur die Grundstückpreise in unserem Perchtoldsdorf sind "ambitioniert", auch der virtuelle Platz ist teuer.

Aber ist er das wert? Ist der Auftritt modern, zeitgemäß, optisch ansprechend, barrierefrei, rechtskonform usw.?